Steigen Sie ein. Aber bitte nur mit Fahrkarte!


In unseren Regionalzügen gibt es keinen Fahrkartenverkauf mehr - das heißt: Wer ohne Fahrkarte einsteigt, fährt schwarz.

Zugbegleiter und Fahrgäste im Regionalzug

Jeder Fahrgast muss vor Reiseantritt in Besitz einer gültigen Fahrkarte sein - Nachlösen im Zug ist dann nicht mehr möglich. So haben unsere Zugbegleiter mehr Zeit, Sie zu betreuen und mit Informationen zu versorgen. Damit stellen wir auch sicher, dass wirklich alle unsere Fahrgäste ein Ticket für ihre Fahrt gekauft haben. Denn wer kein Ticket hat, fährt schwarz - und damit auf Kosten der ehrlichen Kunden.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Es gibt viele Möglichkeiten, um an ein Ticket zu kommen:

  • Fahrkartenautomaten finden Sie in fast allen Bahnhöfen. Dort können Sie Einzelfahrscheine, Wochenkarten, Monatskarten, Bayern-Tickets und Schönes-Wochenende-Tickets erwerben.
    Tipp: Bitte wenn möglich passend oder mit kleinen Scheinen bezahlen. Der Automat akzeptiert 50-Euro-Scheine beispielsweise nur bei höheren Fahrkartenwerten.
    Wenn Sie vor Fahrtantritt aufgrund nicht funktionsfähiger Fahrkartenautomaten keinen Fahrschein erwerben konnten, melden Sie sich bitte umgehend beim Zugpersonal. Unterbleibt diese Meldung, verlangen wir das Doppelte des Fahrpreises, mindestens jedoch 40,- Euro.
    In den wenigen Fällen, in denen sich keine Verkaufsautomaten an Ihrem Einstiegsbahnhof befinden, melden Sie sich bitte unaufgefordert beim Triebfahrzeugführer.
  • In vielen Bahnhöfen gibt es Reisezentren, in denen Sie nicht nur Fahrkarten kaufen, sondern sich auch beraten lassen können. Auch in unseren DB Agenturen (z.B. in Reisebüros mit DB-Lizenz) können Sie Tickets erwerben.
  • Als Pendler können Sie an allen DB Verkaufsstellen kostengünstige Zeitkarten für DB und Verbund-Angebote bestellen, die ein einfaches Handling durch die Ticketzustellung per Post und eine bequeme Bezahlung durch monatlichen Bankeinzug ermöglichen. Ihr DB Abo-Center ist telefonisch unter 01805/088011 (14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 42 ct/Min.) und im Internet unter www.bahn.de/abo zu erreichen.
  • Fahrkarten für Strecken ab 51 Kilometern können Sie sich bequem am eigenen PC zu Hause ausdrucken. Dazu müssen Sie nur eine Ausweis-ID (BahnCard, Kreditkarte oder ec-Karte/Maestro) bei Anmeldung zum Online-Ticket angeben und im Zug bei sich haben. Bezahlen können Sie die Online-Tickets einfach per Kreditkarte oder im Lastschriftverfahren.
  • Und seit Neuestem können Sie sich Ihre Fahrkarte für Strecken ab 51 Kilometern bis zehn Minuten vor Abfahrt sogar aufs Handy schicken lassen. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.bahn.de/handy_ticket
  • Über die Rufnummer 01806/996633 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) können Sie jederzeit unseren kompetenten DB Reise Service nutzen. Dieser steht Ihnen für allgemeine Auskünfte über Zugverbindungen und Fahrpreise der DB im In- und Ausland sowie für Buchungen von Fahrkarten zur Verfügung. Sie kaufen Ihre DB-Fahrkarten ganz bequem von zu Hause aus und können sich diese dann an einem DB Automaten abholen. Auf Wunsch schicken wir Ihnen auch gerne Ihre Reiseunterlagen zu (bei einem Fahrkartenwert unter 250,- Euro gegen ein Entgelt von 3,50 Euro).